Treuhandverwaltung

Treuhandverwaltung

Die FvL AG ist ein Schweizer Vermögensverwalter, der sich seit über einem Jahrzehnt um Vermögen gut situierter Kunden kümmert. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich der Treuhandverwaltung mit integrierter Vermögensverwaltung, ist es nun innerhalb der Gruppe möglich, über die Krypto Suisse AG, auch in den Bereich der Kryptowährung zu investieren. Hier stellen wir Assets für Anleger mit geringem und auch mit erhöhtem Sicherheitsbedürfnis individuell zusammen. Je nach Anlagetyp werden hier Vermögen innerhalb von Kryptowährungen gehalten und vermehrt. Die Inhaber der Krypto Suisse AG blicken auf langjährige Erfahrung im Bereich Investment sowie innovativer und ökologischer Technologien zurück.

Warum ist es so interessant in Kryptowährungen zu investieren?

Wie oben in der Grafik von Coinmarketcap zu sehen, scheint der Kryptomarkt eine der lukrativsten Anlageklassen der letzten Jahre zu sein.  Die hohe Volatilität von Kryptowährung und ein komplizierter Zugang, schreckt den ein oder anderen Investor ab.  Auch wird Kryptowährungen nachgesagt, dass sie für illegale Geschäfte benutzt werden.  Doch bei genauerer Betrachtung sieht man, dass eine handvoll Coins und Token bereits heute in unserer realen Welt Einzug gehalten haben.  Bitcoin wird z.B. als das digitale Gold bezeichnet da es deflationär angelegt und die Anzahl auf 21 Millionen Bitcoin begrenzt ist.  Ethereum dient als Plattform für Verträge (Smart Contracts), Lieferkettennachweise werden über VetChain  ermöglicht und der Ripple sorgt im Bankensektor für Echtzeitüberweisungen.

Anleger und Investoren die verstanden haben, dass in der Technologie der Blockchain die Zukunft liegt, sind davon überzeugt, dass ein langfristiges Investment im Kryptomarkt eine gute Anlagestrategie ist. Innerhalb unserer Gruppe konnten wir im Jahre 2020 über 700% Wertzuwachs z.B. mit Bitcoin u.a. erzielen.

Kryptowährungen selber halten oder einem Treuhänder übergeben?

Wie immer im Leben hat man mehrere Möglichkeiten. Wenn man Kryptowährung selber halten möchte, kann man an Grenzen stoßen und aufgrund von Fehlinformationen langfristig Geld verlieren. Passwörter gehen verloren, Hardware defekt,  keinen Zugriff auf “Keys and Seeds” oder durch einen Sterbefall ist der Zugriff auf die Coins/Token oder sein Vermögen verwehrt. Auch Fehler beim Transfer von Kryptowährungen und sogenannte Scam Seiten von Betrügern lassen regelmäßig hohe Summen verschwinden.

Viele dieser neuen Technologien wie E-Wallets, Börsen & Exchanges sind sehr komplex und für einen Laien fast undurchdringbar.

Treuhandverwaltung von Kryptowährungen!

Genau an dieser Stelle greift ein kompetenter Treuhandverwalter ein. Dieser hat einzig und allein die Aufgabe sich um Technologie, Sicherheit, Absicherung, Diversifizierung und langfristiges Wachstum zu kümmern. Für nervöse Investoren kann ein Investment egal in welche Märkte sehr anstrengend sein (Volatilität etc.). Natürlich weiß ein Treuhandverwalter auch um die Risiken in den Märkten und kann diese aufgrund seiner Erfahrung einschätzen.

Vertrauen ist in jedweder Form des Investments wichtig. Unser Support ist immer erreichbar und steht Ihnen in jedweden Fragen zur Seite.

Offshore Trader, Internetseiten ohne Impressum ohne Telefonnummer und ohne persönlichen Kontakt sind nicht zu empfehlen, da diese sehr oft einen unseriösen Hintergrund aufweisen.

Bis zum heutigen Zeitpunkt haben wir über 127 Scam Projekte ausfindig machen und die Anleger vor Schaden bewahren.

Sollten Sie also über einen Treuhänder nachdenken bestehen Sie auf persönlichen Kontakt mit langjähriger Erfahrung im Investmentbereich.

Sicherheit und Treuhandverwaltung!

Die Krypto Suisse AG ist ein inhabergeführtes Family Office welches in Verbindung mit der FvL AG auf jahrzehntelange erfolgreiche Performance zurückblicken kann.

Hier werden Vermögen in den unterschiedlichsten Anlageklassen bereits seit über 20 Jahren verwaltet.

Besonders wichtig ist ein persönlicher Kontakt auf Wunsch gerne auch in unseren Büros in Berlin, Wien und in der Schweiz. Seit Anfang 2021 haben wir zudem eine spezielle Software entwickelt und im Einsatz welche uns ermöglicht, Aktien-,und Kryptomärkte mithilfe künstlicher Intelligenz neu zu beurteilen und zu bewerten.

Hier können wir einen gewissen Zeitraum – auch in der Zukunft – bewerten, um bessere Einstiegskonditionen zu definieren.

Unser Fokus und unsere Stärken liegen in den Bereichen Wertsicherung, Inflationsausgleich, Diversifikation und Kostenminimierung.

Je nach Wunsch werden Kryptowährungen auch offline (Ledgerhaltung) im großen Safe Anlagen für Sie sicher aufbewahrt.

Wir verzichten für unsere Kunden auf komplizierte Anmeldungen an den Börsen, Verifizierungen sowie Transfers, Swaps und Leveraged Tokens.

Dies bedeutet höchstmögliche Sicherheit für unsere Kunden, sodass Fremde nicht in die Accounts eindringen können und über fremde Werte zu verfügen. Dadurch wird auch das Abfangen von persönlichen Daten verhindert.

Alle Kundendaten werden auf einem zentralen Server gespeichert, welcher ausschließlich zur Übertragung von neuen Daten mit einer Internetverbindung verbunden wird.

Wie hoch sind die Kosten im Kryptomarkt?

Oftmals wird ein Vermögensverwalter auch mit erhöhten Kosten in Zusammenhang gebracht.  Natürlich entstehen Kosten in Form von Agio oder abgesprochenen Beteiligungen wie Management oder Performance -fee.

Diese fallen bei einer entsprechenden langfristigen Portfolioentwicklung aber weniger ins Gewicht und werden seperat als Rechnung ausgewiesen, was den Vorteil mit sich bringt, dass diese je nach individueller Veranlagung der Kunden steuermindernd angerechnet werden kann.

Demnach sind die Kosten nicht unbedingt höher oder niedriger, wenn die Kunden Kryptowährungen wechseln oder handeln, denn 3 – 6 % Wechselgebühren zzgl. Transaktionsgebühren sind bei den Exchanges die Regel.

Weiterhin sind die oft sehr volatilen Märkte zu beachten, die dem Kunden das Preisniveau schwierig beurteilen lassen und somit zu erhöhten Kosten führen können.

Treuhandkunde werden

Nach einem Erstgespräch mit unseren Inhabern kann man schnell und einfach durch Zeichnung eines Treuhandvertrages und einem Sachdarlehnsertrages Kunde der FvL AG und der Krypto Suisse AG werden.

Anlagebeträge ab 12.000 € können schnell einfach und sinnvoll als Portfolio abgewickelt werden. Ab einem Volumina von 1.000.000 € bitten wir um ein persönliches Gespräch in einem unserer Büros in der Schweiz, Österreich oder auch in Deutschland.

Ausgewiesene Makler und Vertriebspartner in Ihrer Region stehen Ihnen für ein Gespräch auch gerne zur Verfügung.

Registrierung und Regulierung

Der Kryptomarkt wir immer mehr reguliert und die Krypto Suisse AG setzt sich für stärkere Kontrollen sowie Aufklärung der Anleger ein.

In der Schweiz ist die Regulierungsbehörde FINMA zuständig. Über die Selbstregulierungsorganisation für Treuhänder wird natürlich auch die Krypto Suisse AG ständig geprüft.

Die Erstprüfung jeder Anlage erfolgt bei der alteingesessenen FvL AG, die im Anschluss das Investment an Krypto Suisse AG überträgt und stetig überprüft.

Der Krypto Suisse AG zugeteilte Sachdarlehen unterliegen § 607 BGB und unterliegen nicht der BAFIN!

Durch unsere Lei Nummer: 529900XOYR74V0DR0B12 wird die Krypto Suisse AG eindeutig im Finanzverkehr – weltweit regulierte Märkte – gekennzeichnet!

Hinweis:

Natürlich gibt es auch Investments, welche der BAFIN unterliegen. Diese werden über die der Gruppe zugehörigen Firmen gesondert behandelt und von der BAFIN überprüft!

Investment Möglichkeiten & Sachdarlehen

Wie läuft ein Investment bei der Krypto Suisse AG ab? In der Regel erhalten wir nach Prüfung als Sachdarlehen von Treuhandverwaltern Kryptowährungen zugeteilt. Diese werden wie im Treuhandvertrag verhandelt abgewickelt. Nach der Investitionsperiode erhält der Treuhänder die Kryptowährung incl. den Profit zurück und zahlt wie vereinbart an den Kunden aus.